Zum Inhalt springen

Paris

Das alter ego eines Reysenden zu sein ist nicht leicht! Reyman ist noch keine drei Wochen zurück aus Barcelona und wird in rund 5 Wochen nach Madeira abreysen – doch das scheint ihm nicht zu genügen. Paris, Paris schreit er und bis jetzt konnte ich ihn ja noch ignorieren. Aber Eltern wissen wie das ist mit einem Kind – und mit Reyman kommt mir das manchmal ähnlich vor: wenn er etwas wirklich will, dann wird es anstrengend, ihm den Wunsch auszuschlagen. Zumal Paris ja nicht nur eine Reyse, sondern definitiv auch eine Reise wert ist! Warum also sich sträuben?

Nun gut, die Reise ist weit, Flug lohnt nicht und der Zug braucht halt doch seine 4 Stunden. Für ein verlängertes Wochenende kein Klecks. Und teuer ist der Spass natürlich auch. Aber Finanzen haben Reyman noch nie gekümmert. Und die Suche nach Drittens hat auch nicht länger gedauert. Und sich durchaus gelohnt, wie die Fotos beweisen. Weshalb also zögern? Nun, vielleicht deshalb, weil ich im Gegensatz zu Reyman auch mal arbeiten und mich ausruhen sollte. Bloss, wie sagt Reyman immer? Yolo! Genau!

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert